Vom Löwen gefaucht und geschnurrt

• Acht Briefe über Clemens August Kardinal von Galen
• Neue Zugänge zu einem ausgewöhnlichen Seligen
Artikelnummer: 2865
Versanddauer: 2 - 5 Arbeitstage je nach gewählter Versandart innerhalb Deutschland. Verfügbarkeit vorrausgesetzt.
€9,95
exklusive Versand
Die Verehrung eines katholischen Seligen ist alles andere als eine wohlige Nostalgie. Das zeigt uns Clemens August von Galen, der Bischof von Münster während der Naziherrschaft. Wer sich ein wenig in die Zeit und Mentalität hineinversetzt, wird früher oder später auch an Konfliktlinien in der Gegenwart erinnert. Zumindest beobachtet das Markus Trautmann, der sich sowohl als erklärter Galen-Fan wie auch als Pfarrer in der Seelsorge so seine Gedanken macht. In acht teilweise launigen Briefen an Freunde und Weggefährten schildert er Zugänge zum „Löwen von Münster“. Vergangenheitsbewältigung ist immer auch eine Gegenwartsbewältigung – oder was man in Kirche und Gesellschaft dafür hält.